Sinfoniekonzert 11

  • Dmitrij Kitajenko(c)Klaus Rudolph

17.06.2018 Sonntag
Kölner Philharmonie

Werke von Rimskij-Korsakow, Taneev und Rachmaninow | Tschechischer Philharmonischer Chor Brno, Gürzenich-Orchester Köln, Dmitrij Kitajenko - Dirigent uvm.

Online Karten bestellen

Schwerpunkt Schumann

In der neuen Saison 2018/19 setzt Gürzenich-Kapellmeister François-Xavier Roth einen Schwerpunkt auf das Schaffen von Robert Schumann. Prominente Solisten wie Isabelle Faust, Truls Mørk und Jean-Frédéric Neuburger führen seine großen Solokonzerte in der Kölner Philharmonie auf. Auch in den Kammerkonzerten setzt sich das Thema rund um den Wahl-Rheinländer fort.

Welt-Werden

Sinfonien, die den Rahmen sprengen, ziehen sich wie ein roter Faden durch das Programm des Gürzenich-Orchesters der Saison 2018/19. Zu diesen bahnbrechenden Werken gehören Mahlers Dritte, Schostakowitschs "Leningrader", die "Alpensinfonie" von Strauss und Zemlinskys "Lyrische Symphonie". Ein besonderer Höhepunkt ist die szenische Aufführung des "Lab.Oratorium" von Manoury, der mit diesem Werk seine Köln-Trilogie beschließt.

Abonnements

Alle Abonnements der kommenden Spielzeit sind ab sofort erhältlich. Sichern Sie sich Ihren Stammplatz in den großen Sinfoniekonzerten des Gürzenich-Orchesters und profitieren Sie von den zahlreichen Vorteilen als Abonnent. Das Anmeldeformular für das Stammplatz-Abo, Familien-Abo, FXR-Abo oder Wahl-Abo finden Sie auch auf unserer Homepage.

Saisonbroschüre 18/19

Bestellen Sie unsere Saisonbroschüre kostenlos nach Hause oder entdecken Sie die Saison 2018 / 19 gleich hier online.


Ohrenauf!-Broschüre

Entdecken Sie Ohrenauf! das Kinder- und Jugendprogramm des Gürzenich-Orchesters Köln! Hier können Sie unsere Ohrenauf!-Broschüre 2018/2019 kostenlos nach Hause bestellen.

Karten und Abonnements

Gürzenich-Orchester Hotline
(0221) 280 282

Abonnements für die Saison 2018/19 können Sie ab sofort buchen. Der Vorverkaufsbeginn für Einzelkarten in der kommenden Saison ist für Sonder- und Kammerkonzerte der 18.06.18 sowie der 09.07.18 für Sinfoniekonzerte.