Elgar |  Delius | Strauss

Truls Mørk ist ein Sänger auf seinem Instrument. Der norwegische Cellist ist als Solist in Edward Elgars berühmten Cellokonzert an der Seite des Gürzenich-Orchesters zu erleben. Ein rhapsodisches Werk, das von der verklungenen Schönheit der Romantik erzählt und eine zutiefst persönliche Begegnung mit Truls Mørk als herausragendem Solisten verspricht. In "Salomes Tanz" laden das Gürzenich-Orchester und James Gaffigan zu einem aufpeitschenden Tanz mit der "Femme fatale de l'opera". Betörende Klangpracht à la Wagner ist in dem Tongemälde  "A Walk to the Paradise Garden" aus der Oper "A Village Romeo and Juliet" des Briten Frederick Delius zu erleben.

Konzert für Violoncello und Orchester

Edward Elgar, Konzert für Violoncello und Orchester e-Moll

Truls Mørk, Violoncello
Gürzenich-Orchester Köln
James Gaffigan, Dirigent

Mehr zum Konzert

»Walk to the Paradise Garden«

Frederick Delius, »Walk to the Paradise Garden« aus »A Village Romeo and Juliet«

Gürzenich-Orchester Köln
James Gaffigan, Dirigent


Mehr zum Konzert

»Salomes Tanz«

Richard Strauss, »Salomes Tanz« aus »Salome« – Oper in einem Akt

Gürzenich-Orchester Köln
James Gaffigan, Dirigent


Mehr zum Konzert