Carsten Luz

Solo-Posaune

Carsten Luz wurde1975 in Essen geboren. Mit 14 Jahren war er jüngstes
Gründungsmitglied des LandesJugendJazzOrchesters Niedersachsen. Er
studierte an der Musikhochschule Köln bei Prof. Michel Becquet, Johann
Voithofer und Prof. Ulrich Flad. Nach Aushilfsverträgen in Gelsenkirchen
und Hagen folgte 2001 ein festes Engagement als Solo-Posaunist in
Dortmund, seit 2002 ist er in gleicher Position beim Gürzenich-Orchester
Köln. Als Mitglied des Quadriga Posaunenquartetts wurde er beim 
IV. internationalen Jan Koetsier-Wettbewerb sowie beim Wettbewerb für
Blechbläserensemble in Passau ausgezeichnet. Carsten Luz ist Lehr-
beauftragter an der Hochschule für Musik und Tanz Köln sowie Dozent
für Posaune an der rheinischen Musikschule Köln.

Carsten Luz © Matthias Baus